CORONA-KRISE: AUSWIRKUNGEN AUF DEN FUSSBALL IN HITZACKER

Das Coronavirus und die Folgen für den Spiel- und Trainingsbetrieb bei der TSV Hitzacker Fußballabteilung - Was ist grundsätzlich für den Fußball zu beachten?

 SPIEL- UND TRAININGSBETRIEB EINGESTELLT 

Aufgrund des „Coronavirus“ hat die Vereinsführung der TSV Hitzacker bereits am 13. März 2020 auf seiner Homepage entschieden, dass ab sofort keine Übungsstunden und Trainingseinheiten in allen Abteilungen mehr stattfinden dürfen. Die Entscheidung gilt vorerst bis einschließlich dem 18.04.2020 (entsprechend dem Erlass der Landesregierung), teilte der Vorstand der TSV Hitzacker mit.

Deshalb hat unsere Abteilungsleitung beschlossen, den Trainingsbetrieb im Bereich der Fußballabteilung ruhen zu lassen, der Spielbetrieb ist ebenfalls durch den NFV ausgesetzt worden. Dies gilt solange, bis ein Widerruf erfolgt! Weitere Entscheidungen über tiefgreifende Maßnahmen wie die Aussetzung der Saison, Spielabsagen oder Partien unter Ausschluss der Zuschauer müssen sich im Zuge des Coronavirus streng an den Vorgaben und Verfügungen der zuständigen Behörden und Gesundheitsexperten orientieren und danach richten. Natürlich bedauern wir, diese Entscheidung treffen zu müssen, aber die Gesundheit für unsere Fußballerinnen und Fußballer und deren Eltern, den Übungsleitern, Betreuern und Zuschauern hat für uns oberste Priorität.

Aktuell bleibt uns allen nur zu wünschen, dass wir gesund durch diese Zeit kommen.

Mit sportlichen Grüßen

Der gesamte Vorstand der Fußballabteilung

Link des LandesSportBund Niedersachsen e.V. zum Corona-Virus

Drucken